burmeister Orthopädie & Unfallchirurgie

Schützenstrasse 36 • 6430 Schwyz
Tel. 041 820 36 36
info@burmeister-orthopaedie.ch

Fachgebiet

Im Mittelpunkt der Orthopädie steht der Bewegungsapparat des Menschen: alle Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder. Die Unversehrtheit und die optimale Abstimmung seiner einzelnen Teilfunktionen garantieren einen reibungs-und schmerzfreien Gebrauch.  Veränderungen an den funktionellen Einheiten des Bewegungsapparates können angeboren sein oder durch Krankheit entstehen. Die Unfallchirurgie (Traumatologie) befasst sich speziell mit den unfallbedingten Schäden am Bewegungsapparat.

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung ist die korrekte Diagnose. Diese lässt sich anhand des Gesprächs mit dem Patienten und seiner Untersuchung stellen. Zum Teil bedarf es einer Bildgebung wie Röntgen oder Ultraschall, um eine Verdachtsdiagnose zu bestätigen oder das Ausmass einer Schädigung feststellen zu können. Aus der der Diagnose allein ergibt sich jedoch noch keine Indikation für eine spezifische Therapie. Diese muss sich von den Bedürfnissen und Erwartungen des Patienten ableiten.

In der Therapie werden vom Orthopädischen Chirurgen heute technisch hochentwickelte Operationsmethoden angewendet. Dabei spielt die Schlüsselloch-Chirurgie (Arthroskopie) mit Erhalt der eigenen Biologie eine wichtige Rolle. Deformitäten beispielsweise am Fuss können korrigiert werden, indem Knochen durchtrennt und in neuer Stellung wieder verschraubt und zur Ausheilung gebracht werden.
Bei sehr fortgeschrittenen Destruktionen beispielsweise durch Arthrose sind grosse Gelenke durch Implantate (Prothesen) zu ersetzen. Bei den kleinen Gelenken insbesondere am Fuss haben sich Versteifungen sehr bewährt.
Neben modernsten invasiven Techniken setzt der Facharzt für Orthopädische Chirurgie in geeigneten Fällen aber auch traditionelle Methoden ein, wie spezielle Verbände z.B. aus Gips oder anderen Materialien. Ausserdem ist er der Spezialist für die Indikationsstellung und Rezeptierung diverser technischer Hilfsmittel wie Prothesen, Gehhilfen oder Einlagen.

Die gezielte Anwendung von Spritzen ist ebenfalls hilfreich für diagnostische wie auch für therapeutische Zwecke.